skip to Main Content
0151-151-75-966 kontakt@martin-bloechinger.de

Amazon Pricing automatisiert

Aufgrund des großen Wettbewerbs auf Amazon spielt der Verkaufspreis eine entscheidende Rolle. Gerade wenn es um Artikel geht, die viele Unternehmen gleichzeitig anbieten. Um Preise dem Marktniveau anzupassen gibt es diverse Tools. Eine Lücke entsteht häufig zwischen internen Systemen wie der Warenwirtschaft und dem Amazon Pricing Tool.

Die Aufgabe

Das Unternehmen verkauft mehrere hundert Artikel über Amazon. Da ein hoher Preiswettkampf herrscht, sind die Margen sehr gering, die dynamische Aussteuerung der Preise sehr wichtig.
Verkaufspreise müssen möglichst zeitnah an sich ändernde Einkaufspreise angepasst werden. Da viele Artikel auf der Amazon.co.uk Webseite verkauft werden, spielen auch Wechselkursschwankungen eine Rolle.

Als Pricing Tool setzt das Unternehmen ClouSale ein.

Die Lösung

Aus der Warenwirtschaft und dem Magento Shop System werden täglich die Artikel und Einkaufspreise exportiert.

In einer Google Tabelle lässt sich die Preisstrategie je Marke oder Artikel festlegen. Aus den Amazon Verkaufsdaten werden auffällige Artikel für eine manuelle Prüfung herausgefiltert, beispielsweise bei
Lagerpennern.

Die Google Tabelle fügt alle Informationen zusammen und erstellt eine csv-Datei, die für das ClouSale Pricing Tool auf einem FTP Server abgelegt wird.

Der Prozess läuft voll automatisch. Manuelle Eingriffe sind nur bei Problemartikeln notwendig, die sich schlecht
verkaufen. Schwankungen im Wechselkurs und geänderte Einkaufspreise fließen sofort in die Verkaufspreise ein.

Gesparte Zeit

20 Stunden pro Monat

Bilder der Lösung